Solar Impulse & Clarins

#FutureIsClean: Gemeinsam für eine saubere Zukunft

Was ist Solar Impulse?

vidéo André Borschberg et Bertrand Piccard

André Borschberg und Bertrand Piccard

Nach den 8 Weltrekorden des Solar-Impulse-Prototyps, dem ersten Solarflugzeug, dem ein Nachtflug, ein Interkontinentalflug und die Überquerung der USA gelangen, beginnt für Bertrand Piccard und André Borschberg nun die letzte Phase ihres Abenteuers: ein Flug um die Welt im Jahre 2015.

Für diese Challenge wurde Solar Impulse 2 gebaut: Das Solarflugzeug hat eine gigantische Spannweite und ist ein wahres fliegendes Technologielabor mit quasi unbegrenzter Autonomie, das mehrere Tage und Nächte hintereinander fliegen und somit Ozeane und Kontinente überqueren kann.

Wie kann man den innovativen Pioniergeist besser unter Beweis stellen, als zu zeigen, dass mit erneuerbaren Energien selbst das Unmögliche möglich ist und dass man den Umweltproblemen mit innovativen Lösungen begegnen kann?

Solar Impulse Erster Solarflug um die Welt

Solar Impulse aucune émission de CO2

Die Solar Impulse 2 wird ausschließlich mit Sonnenenergie angetrieben. Jüngste Herausforderung: am 9. März 2015 startete das Solarflugzeug zu seiner Weltumrundung. Jede Nacht fliegt das Flugzeug mit der tagsüber gespeicherten Energie. Jeden Morgen klettert die Füllstandsanzeige mit der aufgehenden Sonne langsam wieder höher. Eine Pionierleistung.

MEHR ÜBER DAS ABENTEUER VON SOLAR IMPULSE

Einmal um den Erdball

Von Abu Dhabi über Maskat, Ahmedabad, Varanasi, Mandalay, Chongqing, Nanjing, Hawaii, Phoenix und New York, Sevilla, Kairo und zurück nach Abu Dhabi... die Zwischenlandungen nutzen die beiden Piloten Bertrand Piccard und André Borschberg, um sich am Steuer abzuwechseln. Insgesamt wurden effektive 600 Flugstunden und 35 000 km zurückgelegt. Ihr Flug um die Welt musste sich den meteorologischen und natürlichen Gegebenheiten anpassen.

Einmal um den Erdball
vidéo André Borschberg, Christian Courtin-Clarins et Bertrand Piccard : 3 hommes, 1 même vision du développement durable.

André Borschberg, Christian Courtin-Clarins und Bertrand Piccard: 3 Männer, 1 gemeinsame Vision von der nachhaltigen Entwicklung.

Der Pioniergeist der beiden „Wissenschafts-Abenteurer“ der Extreme

Mit einer Spannweite von 72 Metern – genau wie die Boeing 747-800 – und einem Gewicht von gerade einmal 2300 kg ist Solar Impulse 2 das erste Flugzeug, das nur mit Solarenergie angetrieben wird und das nicht die Umwelt verschmutzt.

17 000 Solarzellen versorgen die 4 Elektro-Motoren des Flugzeugs mit der erneuerbaren Energie. Am Tag laden die Solarzellen die Lithiumbatterien, damit das Flugzeug nachts fliegen kann und über eine fast unbegrenzte Autonomie verfügt.

Solar Impulse 2 détails de l'appareil 17 000 Siliziumzellen 2300 kg Kabine 3,8m3 gespeicherte Energie 4 Motoren

Die Piloten, die sich abwechselten und die bis zu 5 aufeinanderfolgende Tage im Cockpit von Solar Impulse auf einer Fläche von nur 3,8 m3 verbrachten, waren extrem schwierigen physischen Bedingungen ausgesetzt.
Sie schafften es, Temperaturen von -40°C bis +40°C in einer normalen, ungeheizten Kabine ohne Druckkammer standzuhalten.

Seit mehreren Monaten hatten die beiden Crewmitglieder Meditationstechniken, Selbsthypnose und Yoga trainiert, um sich auf die extremen Flugbedingungen vorzubereiten und in einem in Mikro-Sequenzen unterteilten Schlaf wieder „aufzutanken“.

Solar Impulse 2: Erste Weltumrundung geschafft!

pilotes Solar Impulse 2

© Solar Impulse | Rezo.ch

Am Montag, dem 9. März 2015, startete die Solar Impulse 2 um 7:12 Uhr (Ortszeit) von Abu Dhabi zu ihrer ersten Weltumrundung!

Am 12. März 2015 erzielte das Solarflugzeug bereits einen ersten Weltrekord: Es legte die längste Strecke zurück, die ein Solarflugzeug jemals am Stück bewältigt hat. 400 km und fast 12 Flugstunden mit André Borschberg am Steuer auf dieser ersten Etappe der Weltumrundung.

Am 26. Juli 2016 landete Solar Impulse in Abu Dhabi. Die Weltumrundung geht dort zu Ende, wo sie begonnen hatte ... der Traum eines #FutureIsClean wird zur Wirklichkeit.

Bertrand Piccard,
unser Clarins Men Environnement 2010

„Das Abenteuer im 21. Jahrhundert besteht darin, die menschliche Kreativität und den Pioniergeist für eine bessere Lebensqualität der heutigen und künftigen Generationen einzusetzen.“

Bertrand Piccard

Bertrand Piccard, ClarinsMen Environnement 2010.

Bertrand Piccard, ClarinsMen Environnement 2010

Bertrand Piccard stammt aus einer Familie von Wissenschafts-Abenteurern, die die Höhen und Tiefen des Universums bezwungen haben: Jacques Piccard, sein Vater, baute die Trieste und tauchte 1960 in 10 916 Meter Tiefe in den Mariannengraben ab. Auguste Piccard, sein Großvater, war der Erfinder der Druckkabine, des Stratosphärenballons und des revolutionären U-Boots „Bathyscaph“. Auguste Piccard war übrigens derjenige, der Hergé zu der Figur Professor Bienleins in Tim und Struppi inspirierte. Als Psychiater, Ballonfahrer, Referent, Präsident der humanitären Stiftung „Winds of Hope“ und Goodwill-Botschafter der Vereinten Nationen verbindet Bertrand Piccard Wissenschaft und Abenteuer und stellt sich einigen der größten Herausforderungen unserer Zeit.

Er hat als Erster 1999 die Erde im Ballon ohne Zwischenlandung umrundet. Mit Solar Impulse will er den Pioniergeist fördern, der darauf zielt, Technologien zu entwickeln, die die natürlichen Ressourcen unseres Planeten schonen.

Prix ClarinsMen Environnement

Um diesen Pioniergeist, der nach Innovationen im Dienste der Menschheit und der Natur strebt, anzuerkennen, wurde er im Jahr 2010 mit dem Prix ClarinsMen Environnement ausgezeichnet.

Produit: UV Plus

Die Pflegeprodukte von Clarins – ein zusätzlicher und unverzichtbarer Trumpf – begleiteten sie auf der gesamten Route. So war UV+ stets in Reichweite, wenn es darum ging, ihre Haut vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Die UV+ Filter haben ihre Wirksamkeit selbst unter diesen Extrembedingungen bewiesen.

Das Ziel wurde erreicht – ein schöner Erfolg für UV+ , das auch unter den schwierigsten Bedingungen hält, was es verspricht. Und das mit fast hundertprozentiger Effizienz!

Clarins – Partner von Solar Impulse seit 2008

Die Gruppe Clarins ist stolz darauf, seit 2008 Offizieller Supporter dieses außergewöhnlichen menschlichen Abenteuers zu sein.

Wir sprechen von verantwortungsvoller Entwicklung – damit die Welt für all ihre Bewohner nachhaltig besser wird. Unsere beiden mutigen Piloten sprechen von einer sauberen Energie für eine saubere Zukunft.

Wir teilen die gleichen Werte.

„Erfahrungen austauschen, um heute das Morgen zu erfinden...“

Um dieses Projekt möglich zu machen, haben Bertrand Piccard und André Borschberg ein 90-köpfiges Team aus den besten Spezialisten unterschiedlichster Bereiche zusammengestellt. Aus dem Austausch ihrer Erfahrungen entstanden völlig neuartige, originelle Lösungen.
Die Gruppe Clarins glaubt an den Menschen und zeigt sich als Visionärin, denn sie unterstützt Avantgardisten wie Bertrand und André, die handeln und Lösungen für eine nachhaltige Zukunft finden.

Unser Preisträger ClarinsMen Environnement 2010 Bertrand Piccard hat ein außergewöhnliches menschliches Abenteuer gewagt: den ersten Solarflug um die Welt!
„Mit dieser Leistung hat Solar Impulse bewiesen, dass nichts unmöglich ist, wenn man fest daran glaubt“, so Courtin-Clarins.

vidéo Christian Courtin-Clarins et Bertrand Piccard.

Christian Courtin-Clarins und Bertrand Piccard.

„In der Gruppe Clarins teilen wir die Werte, für die Solar Impulse steht: Forschung, Innovation, Respekt vor den Menschen und der Natur. Es ist ein Privileg und erfüllt uns mit Stolz, von Anfang an bei diesem fantastischen Abenteuer dabei zu sein, das uns am Herzen liegt.“

Christian Courtin-Clarins