Was hilft bei Tränensäcken?

1. Tränensäcke unter den Augen: warum?

Die Haut rund um das Auge ist sehr dünn und daher eine empfindliche Partie, die dazu tendiert schnell beansprucht auszusehen. Sie kann - vor allem nachts – anschwellen und Tränensäcke bilden. Nach dem Aufwachen und während des ganzen Tages erscheinen Ihr Blick und Ihre Gesichtszüge dann müde. Weitere Verantwortliche für Tränensäcke unter den Augen: eine ungesunde Lebensweise oder ein Überschuss an Unterhautfettgewebe.

2. Ihr Beauty Ritual bei Tränensäcken

Um Tränensäcke zu mildern, empfiehlt es sich, eine Augenpflege zu verwenden, die Tränensäcken entgegenwirkt und gleichzeitig auf den Hauttyp abgestimmt ist. Wählen Sie zum Beispiel das Sérum Grands Yeux, das für Frauen jeden Alters und alle Hauttypen entwickelt wurde. Falls Sie Schatten oder Tränensäcke unter den Augen haben, sollten Sie Ihre Beauty-Routine um eine spezielle Augenpflege ergänzen. Mit nur ein paar Schritten werden die Schatten gemildert, die Tränensäcke gelindert und Ihr Blick strahlt wieder. Jetlag, Schlaflosigkeit oder eine späte Heimkehr am Abend? Falls Ihre Nacht kurz wird, verwenden Sie die Augenpflege vor dem zu Bett gehen, damit sie Ihre Wirkung entfaltet, während Sie schlafen.

3. Die perfekte Anwendungsmethode

Der Hauptfaktor für Tränensäcke unter den Augen ist Wasser im Gewebe. Abgesehen von der Reinigung sollten Sie daher auch an Lymphdrainage der geschwollenen Augenkonturen denken, um die Einlagerungen anzugehen. Drücken Sie dafür Ihre Finger leicht und vorsichtig von innen nach außen auf die Partie rund um die Augen. Wiederholen Sie diese Geste mehrmals, um die Blutzirkulation zu aktivieren und eine Lymphdrainage auszulösen. Kombiniert mit Ihrer Augencreme wird Ihnen diese Anwendungsmethode helfen, Tränensäcke zu lindern und Ihren Blick zu verschönern.

Ihnen könnte auch gefallen

Fragen zum gleichen Thema

Was hilft gegen Augenringe?

Sie wollen etwas gegen Augenschatten tun? Clarins empfiehlt Ihnen, die richte Augenkonturpflege zu suchen: es gibt Produkte für jedes Alter und jede Art von Augenringen.

Wie schminke ich meine Augen richtig?

Entdecken Sie die Clarins Beauty-Tipps und erfahren Sie, wie Sie Ihre Augenpartie gekonnt in Szene setzen.

Warum benötige ich für die Augenpartie eine spezielle Augencreme?

Die Augenpartie ist eine sehr empfindliche Zone. Um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen, empfiehlt Clarins eine Kontur-Pflege, die auf Ihre Schönheitsbedürfnisse ausgelegt ist.

Wie wähle ich die richtige Mascara aus?

Clarins gibt Ihnen Tipps für die Wahl der passenden Mascara: Falsche-Wimpern-Effekt, langer Halt, waterproof... Entdecken Sie auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Produkte und die richtige Schminktechnik.

Was hilft bei Konturverlust?

Mit dem Alter kann das Gesicht zu Schwellungen neigen. Clarins entwickelt Produkte, die helfen das Gesicht zu verfeinern und das Oval zu definieren: Tipps, um die passende Hautpflege zu finden.

Was versteht Clarins unter einem Serum?

Das Gesichtsserum ist der Verbündete für Ihre Schönheit: Es wird nach der gewünschten Wirkung ausgewählt und mit der täglichen Pflege kombiniert, um ihre Effizienz zu steigern.

Wie soll ich Pickel abdecken?

Clarins begleitet Sie schon bei den ersten kosmetischen Behandlungen von unreiner Haut: Entdecken Sie wie Sie einen Pickel oder eine kleine Unreinheit abdecken können.

Wie pflegt man reife Haut?

Ab dem Alter von 50 Jahren und nach der Menopause wird die Haut von Frauen trockener und dünner. Clarins entwickelt Schönheitspflege, die reifer Haut mehr Komfort bringt.

Was hilft gegen feuchtigkeitsarme Haut?

Entdecken Sie speziell auf die Bedürfnisse feuchtigkeitsarmer Haut abgestimmte Pflegetipps und eine Pflegelinie, die Ihre Haut dabei unterstützt, Feuchtigkeit zu binden.