Welche mattierenden Gesichtsprodukte eignen sich für eine ausgeglichene und seidig glatte Haut?

Wünschen Sie sich eine gepflegte Haut ohne Glanz? Ob Lotion, Maske oder Serum, Clarins hat eine Reihe an mattierenden Produkten für die Bedürfnisse von Mischhaut und öliger Haut entwickelt, für einen perfekt mattierten Teint von morgens bis abends.

Wann sollten Sie ein mattierendes Produkt für Ihr Gesicht verwenden?
Mattierende Produkte sind für all diejenigen unerlässlich, deren glänzende Haut zu vergrößerten Poren und einer übermäßigen Talgproduktion neigt. Für Hauttypen mit Mischhaut und öliger Haut eignen sich spezielle Produkte, die den unerwünschten Glanz der Haut – welcher sich sonst für gewöhnlich schon nach ein paar Stunden, nachdem das Makeup aufgetragen wurde, zeigt – sichtbar reduzieren. Die hiervon am stärksten betroffenen Gesichtspartien sind die Stirn, der Nasenrücken und das Kinn. Mattierende Gesichtspflegeprodukte wirken der Entstehung von Glanz entgegen. Das Hautbild wird ebenmäßiger. Der Teint wirkt frischer. Nach der Pflege sorgt der mattierende Puder Ever Matte Mineralischer Kompaktpuder mit speziellem „Stop Brilliance“-Komplex für ein langanhaltend mattes, ebenmäßiges Hautbild zeigt.

Welche mattierenden Produkte sollte man für Mischhaut und ölige Haut verwenden?
Stellen Sie sicher, dass Ihre Haut frei von Makeup-Rückständen ist. Anschließend empfiehlt sich die Anwendung der Reinigungslotion Tonique Iris für Mischhaut und ölige Haut, die sanft die letzten Reste von Makeup und Reinigungsemulsion entfernt und gleichzeitig durch ihre antibakterielle und adstringierende Wirkung zur Normalisierung der Talgproduktion beiträgt. Als abschließende Pflege eignet sich das mattierende Gesichtsserum Eclat Mat Feuchtigkeits-Fluide Hydratant Matifiant , welches die Talgproduktion reguliert und vergrößerten Poren entgegenwirkt. Der Teint ist perfekt mattiert. Für eine optimale Wirksamkeit, folgen Sie der Clarins Anwendungsmethode.

Andere Fragen aus dieser Kategorie